Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 604 mal aufgerufen
 Getriebe
ognimada Offline




Beiträge: 2

31.08.2015 14:23
Getriebe Bautz 388 Zitat · Antworten

Hallo und guten Tag,
ich habe mir einen Bautz 300 Bj. 59 gekauft mit dem Wissen, dass das Getriebe beschädigt ist.
Ich selbst bin Laie, habe mir einen Landmaschinenmechaniker dazu genommen und den Bautz zerlegt. Das Getriebe auseinander zu bauen fiel nicht so schwer, jedoch die Vorgelegewelle "hat sich gewehrt". Es sieht so aus, dass man einen Spezialabzieher benötigt um das Lager abzuziehen. Gibt es eine andere Möglichkeit. Ich habe es mit einem Baumarktabzieher, den ich mir zurechtgeschliffen habe, versucht, keine Chance. Hat man eine Chance mit Erwärmen mittels Brenner? Gibt es eine andere Möglichkeit?
Auf der Vorgelegewelle sind -4- Zahnräder (mehrere Zähne ausgebrochen) defekt. Wer kann mir Adressen geben wo ich solche Teile noch beziehen kann. Die Kegelritzelwelle ist leicht am Ritzel beschädigt, würde aber ohne Belastung mit leichten Geräuschen sicher noch ihren Dienst tun. Wenn ich eine bekäme wurde ich sie lieber austauschen.
Ein Wort zu mir: Ich bin neu im Forum u. hoffe, dass ich mich nicht zu umständlich ausgedrückt habe. Ich bedanke mich im Voraus für jeden Beitrag
l.G. Ingo

bautz300 Offline




Beiträge: 1.361

01.09.2015 12:44
#2 RE: Getriebe Bautz 388 Zitat · Antworten

Hallo Ingo,

bei deinem Problem kann ich leider nicht helfen,
aber trotzdem herz6luch willkommen im Forum.

Gruß
Stefan

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

Ernestito Offline



Beiträge: 104

01.09.2015 14:50
#3 RE: Getriebe Bautz 388 Zitat · Antworten

Hallo Ingo,
auch von mir herzlich willkommen im Forum.
Zu Deinem Problem; könntest Du bitte ein zwei Fotos zeigen? Wäre etwas leichter zu verstehen.
LG
Ernest

ognimada Offline




Beiträge: 2

30.10.2015 09:56
#4 RE: Getriebe Bautz 388 Zitat · Antworten

Zitat von ognimada im Beitrag #1
Hallo und guten Tag,
ich habe mir einen Bautz 300 Bj. 59 gekauft mit dem Wissen, dass das Getriebe beschädigt ist.
Ich selbst bin Laie, habe mir einen Landmaschinenmechaniker dazu genommen und den Bautz zerlegt. Das Getriebe auseinander zu bauen fiel nicht so schwer, jedoch die Vorgelegewelle "hat sich gewehrt". Es sieht so aus, dass man einen Spezialabzieher benötigt um das Lager abzuziehen. Gibt es eine andere Möglichkeit. Ich habe es mit einem Baumarktabzieher, den ich mir zurechtgeschliffen habe, versucht, keine Chance. Hat man eine Chance mit Erwärmen mittels Brenner? Gibt es eine andere Möglichkeit?
Auf der Vorgelegewelle sind -4- Zahnräder (mehrere Zähne ausgebrochen) defekt. Wer kann mir Adressen geben wo ich solche Teile noch beziehen kann. Die Kegelritzelwelle ist leicht am Ritzel beschädigt, würde aber ohne Belastung mit leichten Geräuschen sicher noch ihren Dienst tun. Wenn ich eine bekäme wurde ich sie lieber austauschen.
Ein Wort zu mir: Ich bin neu im Forum u. hoffe, dass ich mich nicht zu umständlich ausgedrückt habe. Ich bedanke mich im Voraus für jeden Beitrag
l.G. Ingo


Ich habe über einen ehemaligen örtlichen Händler von einem ehemaligen Händler aus Baden-Würthemberg eine vollständige Vorgelegewelle gekauft und eingebaut.
Die Restaurierung ist nach 4 Monaten beendet.
L.G. Ingo

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz