Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
 Motore
Mbautz Offline




Beiträge: 250

28.02.2015 00:12
Spaltfilter Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

habe Ölwechsel gemacht und brav den Spaltfilter mit einem Pinsel
und Dieselkraftstoff gereinigt. So ganz ist mir noch nicht klar,
wie der Filter funktioniert, von wo nach wo da was fließt, wo das
abgeschiedene Material hinkommt, - bei mir war kein Schmutz feststellbar-
und was die mechanische Verbindung
zum Bremspedal exakt bewirkt. Vielleicht kann mal einer kurz und
präzise erklären, wie das geht.

Gruß, Manfred.

Hühla71 Offline



Beiträge: 123

28.02.2015 08:44
#2 RE: Spaltfilter Zitat · Antworten

Servus Mbautz
Unterm Spaltfiltergehäuse ist noch eine Schraube (Glaube 22er Schlüßel) die musst du Aufschrauben ,da Setzt sich das ab was der Filter Rausreinigt.Die Mechanische verbindung ist wie eine Ratsche ,bei Bremsbetädigung Rutschen die feinen scheiben des Filters einen zacken weiter und er Reinigt sich Selbst.
Gruß Frank

Barom Offline




Beiträge: 402

01.03.2015 11:18
#3 RE: Spaltfilter Zitat · Antworten

Das was durch den Spaltfilter fließt, ist Motoröl. Es kommt vom Motor und geht da auch wieder hin. Hat die selbe Funktion wie ein Ölfilter im Auto.
In den feinen Lamellen sammelt sich der Deck (also du siehst, filtert sehr sehr grob) und durch die Pedal-Bewegungen dreht sich der Spaltfilter immer ein Stückchen weiter und streift den ganzen Schmutz an so starren Zwischenlamellen ab und der Dreck kommt dann unten an der Schraube raus.

Mbautz Offline




Beiträge: 250

01.03.2015 22:32
#4 RE: Spaltfilter Zitat · Antworten

An der Schraube unten kam so groß nix erkennbar raus,
was aber auch ein gutes Zeichen ist. Beim Reinigen mit
Pinsel in Diesel lediglich schwarze Brühe.
Eine interessante Konstruktion!

G. M.

OstalbBautzer Offline




Beiträge: 42

02.03.2015 04:35
#5 RE: Spaltfilter Zitat · Antworten

Bei mir ist die ratsche mit dem Gas verbunden ;-)
Wird öfters gereinigt :-)

Schrubi Offline



Beiträge: 394

02.03.2015 21:16
#6 RE: Spaltfilter Zitat · Antworten

Hallo,
ganz einfach!
Der Name Spaltfilter kommt von der Funktion des Filters
Und zwar gibts im Filter innen und Aussenlamellen.
Die die Aussenlamellen und Innenlamellen haben innen Speichen.
Die inneren , kleineren Lamellen sind minimal kleiner, so dass zwischen dem Innendurchmesser der gossen Lamellen und dem Aussendurchmesser ein minimaler Spalt entsteht.
Durch diesen Spalt wird das Öl durch die Ölpumpe durchgedrückt.
Verunreinigungen blieben dort dann hängen und werden dann durch den Kamm herausgeschabt.
Diese Ablagerungen sammeln sich dann unten im Filtergehäuse und können dort als Schlamm abgelassen werden.
Gruss
Jürgen

mwm-bastler Offline



Beiträge: 45

14.08.2015 23:39
#7 RE: Spaltfilter Zitat · Antworten

Zitat von Mbautz im Beitrag #1
Hallo zusammen,

, wo das abgeschiedene Material hinkommt, - bei mir war kein Schmutz feststellbar-

Gruß, Manfred.



Das ist ganz einfach!
Diese Spaltfilter filtern so grob, das eben der übliche Abrieb nicht im Filter hängenbleibt, sonder immer im Kreis gepumpt wird, im Grunde also ein Fake sind.
Die Dinger Filter allenfalls Dichtungsreste raus, alles feinere geht einfach mit durch und wird leider nur rund gepumpt.

Im übrigen konnte mir bis heute noch niemand erklären warum der eine Herstellen den Mann-Spaltfilter über das Kupplungspedal weiter dreht,
und der nächste Hersteller dies über das Gaspedal und der übernächste Hersteller dies über das Bremspedal weiter dreht und warum es aufch welche gibt die nur von Hand weiter gedreht werden wenn der Fahrer mal Lust dazu hat.

MWM AKD 311Z »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz