Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.749 mal aufgerufen
 Traktor Technik allgemein
emmi Offline



Beiträge: 169

03.01.2015 11:09
triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

wie stellt man eigentlich den triebling zum tellerrad ein bzw wenn ich den triebling einmal eingebau habe u er zum tellerrad nicht passt (mit den passscheiben) muss dann der ganze gullasch, sprich triebling mit lagern wieder raus? da verreckt doch das lager wenn ich plötzlich noch mal scheiben hinterlegen muss oder? oder kann man das vorher ausmessen? denk aber das funktioniert nicht. wer hat sinnvolle tips für mich.....

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

04.01.2015 18:44
#2 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo,

genau, wenn das Tragbild nicht passt muss die Kegelwelle nochmal raus und Scheiben untergelegt bzw. weggenommen werden.
Deswegen auch beim ersten mal das große Zahnrad ohne Nasenkeil verbauen, sonnst muss der Nasenkeil auch nochmal raus wenns nicht passt. Die Nutmutter musst du aber beim vorderen Kegelrollenlager anziehen sonst wird das Ergebnis ungenau.
Du musst auch bei den Lagern am Tellerrad darauf achten dass, das eine Lager auf der Seite von der Klaue der Differenzialsperre nicht zu weit nach unten geschlagen wird. Da darf zwischen Sicherungsring, Lager und evtl. Ausgleichsscheibe/n kein Spiel sein, das Lager MUSS an der Scheibe und am Sicherungsring anliegen. Dieses Lager muss dann im Lagersitz am Gehäuse ganz links am Bund des Gehäuses anliegen. Mit diesem Lager wird nämlich der Versatz des Tellerrades eingestellt. Das andere Lager vom Differenzial kann weiter aufgezogen werden, das muss nicht unbedingt am Gehäuse anliegen.

Wie sah den dein altes Tragbild vor der Reparatur aus?
Wichtig ist das du alle Scheiben so wie sie vorher eingebaut waren wieder einbaust und die Punkte von oben beachtest.
Dann sollte wenn dein Tragbild vorher gepasst hat, das jetzt auch wieder passen.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

emmi Offline



Beiträge: 169

05.01.2015 20:55
#3 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

hi, ja danke erst mal für die antwort. bei mir ist auch noch beim tellerrad links ne kleine messingschraube, die geht wenn ich mich jetzt recht entsinne durch die eine lagerschale die am getriebe verbaut is. für was is die denn? denke mal nur zur leichten fürung des tellerrads, weil stark einstellen wird da nicht funktionieren denk ich. geht das lager eigentlich vom triebling wieder so leicht ab, falls ich noch mal scheiben unterlegen muss? also das alte lager war fester drauf als der nasenkeil u musste aufgeflext werden. gruss emmi

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

06.01.2015 09:45
#4 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo,

diese Schraube nennt sich Druckpilz und wurde ab 1956 verbaut, diese soll das Reißen des Differenzialkorbes verhindern/lindern. Die meisten Getriebe wo das Gehäuse gerissen ist sind nämlich an dieser Stelle gerissen und ich denke da hat Bautz dann eine Schraube zur Stabilisierung des Tellerrades verbaut wenn das Tellerrad sich leicht verdrücken sollte.
Stell die Schraube einfach wieder dicht an das Tellerrad, so das die Schraube fast oder leicht streift.
Das große Kegelrollenlager muss überhaupt nicht mehr ab, das war auch bei mir extrem fest drauf ich hatte da angewärmt. Da musst du halt auch drauf schauen das das Lager am Bund von der Welle sauber anliegt.
Wenn du Scheiben unterlegen/wegnehmen musst, musst du das hinter dem Außenring des großen Kegelrollenlager machen, sprich hier muss der Außenring wieder aus dem Gehäuse raus. Da sollten jetzt auch schon Scheiben verbaut sein.
Wie ich oben schon geschrieben hab, wenn du alle Lager wieder bis aus Anschlag aufziehst, alle Scheiben verwendest, und du das mit dem Tellerrad beachtest, sollte das Tragbild auf anhieb passen.
Ich kann einfach nicht glauben das da sich was verstellen soll, wenn ich nur die Lager tausche. Da wird doch die Lage der Kegelwelle und des Tellerrades nicht verändert, dafür hab ich ja Anschläge für die relevanten Lager.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

bautzstraubi Offline




Beiträge: 162

06.01.2015 11:48
#5 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

servus

um die diskusion zu vereinfachen
emmi hat sich ein neues kegel und telerrad gekauft!

beste grüsse

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

06.01.2015 16:34
#6 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo,

das ist ja dann was anderes, das wäre natürlich hilfreich gewesen!
Da ist auf jeden Fall schwieriger. Ich nehme jetzt mal an, das du deine alte Kegelwelle und altes Tellerrad ausgebaut hast und du noch die Unterlegscheiben davon hast. Ich würde jetzt einfach mal die Scheiben verwenden die verbaut waren und mal sehen wie das Bild aussieht. Vergleich auch mal die rechte und die untere Nummer was auf beiden Trieblingen stehen, die linke ist nur für die Paarung relevant.
Ansonsten würde ich auch mal nach einer Beschreibung googlen wo daraus ersichtlich ist wo du Scheiben wegnehmen oder zugeben musst wenn das Tragbild zu hoch /tief und/oder zu weit vorn/hinten ist.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

emmi Offline



Beiträge: 169

06.01.2015 17:22
#7 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

hi, ja sorry. hatte ich gestern nicht mehr geschrieben das triebling u tellerrad ausgetauscht werden. deshalb hab ich vorher auch kein tragbild gemacht, zumal triebling u tellerrad garantiert mehr als 0,2 spiel hatten. danke aber euch beiden für die ausführlichen antworten. diese woche gehts los mit dem zusammenbauen. FREU!!!

emmi Offline



Beiträge: 169

18.01.2015 08:28
#8 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Enttäuschung Pur. nach langer arbeit des wieder auseinanderbauens u den kauf eines "neuen" tellerrad plus dazugehörigen trieblings musste ich leider beim tuschieren feststellen das das tellerrad eine unwucht von 3 zentel hat. bemerkbar macht sich das wie folgt, das tellerrad lässt sich im eingebauten zustand zu 2/3 leicht drehen, 1/3 geht schwerer. beim abtuschieren ist es sogar so das ein kompletter zahn vom triebling die tuschierfarbe nicht abnutzt. zahnflankenspiel beträgt vermittelt auf grund der unwucht 1,5 an engster u 3,5 an weitester stelle. was soll ich jetz machen, hat jemand erfahrung mit der gleichen problematik? normalerweise ist das tellerrad schrott, oder?

P und F Offline



Beiträge: 15

18.01.2015 12:47
#9 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo, hast du das Tellerrad im ausgebauten Zustand gemessen? Eventuell ist eines der Lager an der Unwucht beteiligt.

mfg

emmi Offline



Beiträge: 169

18.01.2015 16:45
#10 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

im eingebauten zustand gemessen. was hält eigentlich die lager u den triebling das er nicht (von hinten gesehen) nach rechts abhaut? nach links hin liegen die lager ja am anschlag an, u rechts?

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

18.01.2015 16:52
#11 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo,

das Tellerrad kann nicht nach rechts abhauen, da durch die Bogenverzahnung die Kräfteverteilung so ist, das es das Tellerrad nur nach links drückt, deshalb sind auch die Anschläge links.
Hast du die Unwucht axial oder radial?

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Schrubi Offline



Beiträge: 394

18.01.2015 21:16
#12 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo,
ist beim Zusammenbau des Tellerrads etwas zwischen die ankageflächen gekommen oder ist das Rad beim aufziehen verkantet?
Ich kann mir nicht vorstellen dass das tellerrad verzogen ist.
Gruss
Jürgen

emmi Offline



Beiträge: 169

18.01.2015 22:59
#13 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

also wir hatten das rad 2, 3 mal ab u wieder drauf gemacht,u alles liegt vollständig an. das tellerrad hat einen seitenschlag von 3 zehntel. ich lass es jetzt auch so u bau alles wieder zusammen. schlechter kanns net sein da mein altes rad karies hatte ( 3 zähne waren stark angerostet) u beim ersten einbau nicht mal vermessen wurde. wie gesagt, jetziges spiel 1,5- 3,5

emmi Offline



Beiträge: 169

21.01.2015 10:50
#14 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

neues problem! könnt kotzen! wollt heute die hinterachbrücke ans getriebe schrauben, hatte alles schon mit loctit angegeben u siehe da, die achse passt nicht übers tellerrad. weis jemand ob es da unterschiedliche grössen gibt, von tellerrad oder achs? oder gibt es einen trick wie es drauf flutscht? bin für jegliche art von antwort sehr dankbar. mit guter mine zum bösen spiel euer emmi

emmi Offline



Beiträge: 169

22.01.2015 09:28
#15 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

werd jetzt einfach was vom rand der hinterachsbrücke wegflexen damit das tellerrad durchs loch passt.......

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

23.01.2015 20:38
#16 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

Hallo,

so weit ich weiß gibt es nur eine Größe vom Tellerrad, aber ich glaub mich zu erinnern das es unterschiedliche Achsbrücken gibt wo dieses Phänomen auftritt. Das ist aber Baujahrs abhängig. Meine Achse (1959) ging durch verkannten und kippen über das Tellerrad drüber. Alternativ wäre halt wirklich gewesen Differanzial nachträglich rein, aber da du schon alles gesichert hast, hat sich das wahrscheinlich erübrigt. Ich würde allerdings nochmal zerlegen, das wäre mir zu heikel an der Achse rum zu schnippeln und die Versiegelung abzutragen.


Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

emmi Offline



Beiträge: 169

24.01.2015 09:57
#17 RE: triebling zum tellerrad einstellen Zitat · Antworten

hallo, musste nur ca 2 mm tief u natürlich die breite (etwas breiter) als das tellerrad wegflexen. ging einfach u hat beim ersten versuch geklappt. danke aber noch mal für die schnelle hilfe wegen der einstellerei. mfg emmi

«« FRAGE?
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz