Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 428 mal aufgerufen
 Motore
Ernestito Offline



Beiträge: 82

13.10.2014 20:33
Fehlende Plombe beim AS120 / KD211Z Zitat · antworten

Hallo,
ich restauriere z.Z. meinen Bautz AS120 (14PS). Er kommt aus Frankreich und hat noch französische Papiere.
Bei Fotos von anderen Treckern ist mir aufgefallen dass diese eine Plombe am Motorblock haben, um 2 Einstellschrauben
zu überdecken.
Bei meinem ist aber nur noch das Blech da, ohne diese Plombe. Ich habe inzwischen erfahren dass dies so ist, um die Werkseinstellung
nicht ändern zu können.
Frage: Kann mir jemand sagen ob es möglich ist sollch eine Plombe anbringen zu lassen? Wenn ja, wo? Wie teuer ist sowas?
Danke für eure Hilfe.
LG Ernest

Schrubi Offline



Beiträge: 394

13.10.2014 22:12
#2 RE: Fehlende Plombe beim AS120 / KD211Z Zitat · antworten

Hallo,

wieso willst du da eine neue Plombe anbringen?
Die Plombe ist meines Wissens nur da um in der Garantiezeit keine Änderungen der Drehzahl vorzunehmen.
Der KD 211 drehte im AW 180 mit 2000 U/min.
Wenn der AS 120 nicht Schneller läuft wie in den Papieren angegeben fragt da keiner nach der Plombe.
Gruß
Jürgen

Ernestito Offline



Beiträge: 82

13.10.2014 22:20
#3 RE: Fehlende Plombe beim AS120 / KD211Z Zitat · antworten

Hallo Jürgen,
Dein Einwand ist natürlich logisch. Ich dachte nur dass man diese Plombe braucht um über den TÜV zu kommen.
Gruß Ernest

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 800

13.10.2014 22:28
#4 RE: Fehlende Plombe beim AS120 / KD211Z Zitat · antworten

Hallo,

das ist richtig die Plombe ist dazu da, das man die Drehzahleinstellung ab Werk nicht verstellen kann.
Wenn die jetzt fehlt und es wurde am Motor nichts gedreht ist es eigentlich egal ob die da ist oder nicht.
Wenn sie fehlt ist halt ein Anzeichen das an den Schrauben was verändert wurde, kann aber auch sein das die Plombe einfach nur mit der Zeit weggegammelt ist. Wird erst bei Verkauf interessant, aber auch nur wenn der Käufer drauf schaut, ein TÜV schaut da nicht drauf.
Um deine Frage zu beantworten, ich weiß nicht ob das ein TÜV macht, ein Lama-Händler schon eher. Druckbegrenzungsventile bei Hydraulikanlagen sind auch verplombt, wenn da eine Werkstatt was macht müsste das ja auch wieder verplombt werden.
Alternativ gibt´s auch nicht ganz legale Möglichkeiten die ich aber nicht weiter erläutere.

Gruß Markus

Edit: Jetzt war der Jürgen schneller als ich.

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Schrubi Offline



Beiträge: 394

13.10.2014 22:34
#5 RE: Fehlende Plombe beim AS120 / KD211Z Zitat · antworten

Hallo,

wie gesagt, der Motor wurde im Werk auf die Drehzahl von 1800 U/min eingestellt und verplombt.
Den TüV interessiert die Plombe nicht.
Gruß
Jürgen

Ernestito Offline



Beiträge: 82

15.10.2014 07:45
#6 RE: Fehlende Plombe beim AS120 / KD211Z Zitat · antworten

Hallo,
nochmal vielen Dank für die Informationen!
Grüße.
Ernest

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen