Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.990 mal aufgerufen
 Bautz-Bilder
Bommel28 Offline




Beiträge: 43

06.09.2014 22:39
Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo hier sind ein paar Bilder von meiner Restauration bin jetzt schon 2 Jahre dran.


Kurz nach dem Kauf der Vorgänger hatte schon mal angefangen zu restaurieren Farbton von dem Grau war viel zu hell ich hab alles runter geschliffen bis aufs blanke Metall.Habe mir die Farben von Oldtimer Jehle bestellt und lackiert.































Und so sieht das jetzige Ergebnis aus.

AAZ Offline




Beiträge: 610

06.09.2014 22:55
#2 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo,
das Ergebnis sieht sehr gut aus.
Auch die Schienenkonstruktion gefällt mir gut.

Bei euch Anderen sieht das immer so einfach aus. Ratzfatz ist der Trecker fertig.
Mache ich etwas falsch?

Gruß
Jörg

Musseler Offline




Beiträge: 848

06.09.2014 23:17
#3 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallole,

ein feines Teil hast Du da stehen! Saubere Arbeit. Uff...2 Jahre Arbeit. Ich glaube, dafür hätte ich nicht die Geduld. Alleine kann ich auch mangels Erfahrung und Werkzeug wenig machen. Daher bewundere ich immer Euch Selbstmacher, die vor nichts zurückschrecken.

Gruß Rick

bautz300 Offline




Beiträge: 1.240

07.09.2014 07:57
#4 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Respekt.
Und ich schließe mich Rick an.
Allerdings fehlt es mir zusätzlich jetzt auch an einer Örtlichkeit.......

Gruß
Stefan

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

AAZ Offline




Beiträge: 610

07.09.2014 08:43
#5 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Moin Stefan und Rick,

ich kann euch nur ermutigen mit der Schrauberei zu starten.
Erfahrung fällt nicht vom Himmel, die bekommt man nur durch Praxis.
Jeder hat einmal angefangen.

Ich habe den Sprung in kalte Wasser 2009 mit dem MAN gewagt.
Ohne jede Schraubererfahrung (ich hab nicht einmal Mopeds geschraubt) und mit dem üblichen Werkzeugsatz habe ich mich ans Werk gemacht. Der große Allrad-Vierzylinder ist schon eine Herausforderung, vor der ich einen Mordsrespekt hatte.
Als ich vor dem Teil stand, wußte ich überhaupt nicht, wie und wo ich anfangen sollte.
Mit beratender Hilfe der MAN-Kollegen aus dem MAN-Forum und eines befreundeten Schraubers
habe ich die Instandsetzung in ca. 2 Jahren hin bekommen.
Die meisten Arbeiten habe ich auf dem Rasen erledigt, weil meine Garage zu klein ist.

Den Bericht könnt ihr hier sehen
http://www.forum.man-traktor.de/index.php?topic=674.1950

Das nötige Werkzeug komplettiert sich im Laufe der Zeit wie von selbst.

Beim Schutzgas-Schweißgerät kommt man bei Blecharbeiten mit einem Baumarktgerät wie diesem gut zurecht.
http://www.lidl.de/de/guede-schutzgas-schweissgeraet-mig-155/6-w/p25099?gclid=1&et_cid=16&et_lid=328103&et_sub=shopping&gclid=CM7R75i9zsACFSXKtAodKwsAWQ

Für schwere Hebearbeiten empfiehlt sich ein Motorheber.
http://www.ebay.de/itm/like/350885563728?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1

Die größte Investition kostet kein Geld: Zeit und viel Geduld.
Einige Teile kann man nicht selber herstellen.
Da heißt es auf Treckertreffen Kontakte knüpfen und die Ohren offen halten.

Ansonsten: EInen ausführlichen Bericht ins Forum und Fragen stellen. Nicht anders habe ich es beim MAN gemacht.

Also, ran ans Blech. Es macht Spaß und der Erfolg erzeugt ein hohes Maß an Zufriedenheit und ein wenig Stolz.

Gruß
Jörg


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Patrick26061987 Offline




Beiträge: 2

07.09.2014 10:38
#6 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo saubere restauriert Note 1 +
Und mal gleich ne frage was für ne Reifengröße ist das hinten auf deim Bautz
Meine sind recht schmal und ich möchte auch gerne breitere Reifen
Drauf machen
Gruß Patrick

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

07.09.2014 11:04
#7 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Vorne sind 5.50-R16 und hinten sind 12.4-R28

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 800

07.09.2014 22:20
#8 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo,

dein 300er ist wirklich schön geworden. Was war denn an deinem Motor kaputt, das du den neue Kolben und Zylinder gegönnt hast. Hatte der nicht mehr genug Kompression? Was hast du denn sonst noch am Motor oder am Bautz erneuert.
Mich interessiert das nur so, da man nicht oft solche Berichte liest wo der Motor neu oder ähnliches gemacht wird.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

DeutzTim Offline




Beiträge: 87

07.09.2014 22:44
#9 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo Martin!

Herzlichen Glückwunsch zum Ergebnis!

Hattest du das Getriebe bzw die Steckachsen auch auf? Davon suche ich nämlich dringend Bilder

______________________________________________
Ein Leben ohne Trecker geht - ist aber Sinnlos

Deutz D30 BJ 1963 & Bautz 300 BJ 1960 & Hanomag Granit 500 BJ 1964

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

08.09.2014 06:30
#10 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Der alte Motor ist vorher gelaufen hatte auch noch genug Kompression.Dann wollte ich ihn abdichten das er nicht mehr schwitzt.
Am 2 Zylinder waren zu Teil die Kühlrippen mit Dreck zu dieser hat sich auch durch das Aluluftleitblech ein 1 Euro großes Loch gefressen.
Habe dann nach und nach den Motor zerlegt und gesehen das er am 2 Kolben seitlich riefen hat. Durch die zugesetzten Kühlrippen ist er mal zu heiß geworden Kopfdichtung war dann durch.Der Vorbesitzer hatte das anscheinend nicht bemerkt ist weiter gefahren und die Buchse hat sich in den Motorblock leicht geschlagen

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 800

08.09.2014 12:39
#11 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo,

aha, von so einem Schaden hab ich auch noch nichts gehört das die Buchsen den Motorblock kaputt machen. Man lernt nie aus.
Hast du evtl. noch Bilder von den defekten Teilen? Solche Schadensbilder finde ich immer sehr interessant.
Die Kurbelwelle, Pleuel- und Hauptlager hast du so gelassen wie sie waren, bzw. hast du sie vermessen lassen?
Hast du am Getriebe auch was gemacht?

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

08.09.2014 18:47
#12 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Folgende Teile wurden am Motor erneuert:
Kurbelwelle hat keine Riefen gehabt die Lagerstellen wurden vom Motorinstandsetzer poliert er hat mir auch die Zylinderköpfe überholt Ventilsitze nachgefräst und neue Ventile eingesetzt.

-Kolben mit Buchsen
-Hauptlager, Mittellager und Pleullager
-Motordichtsatz
-Einlass und Auslassventile
-Einspritzdüsen
-Nockenwellenlager
-Kurbelwellensimmering
-Lüftergebläse Lager
-Lichtmaschinenlager

Getriebe wurden der Hydraulikblock demontiert und abgedichtet sowie die Achstrichter demontiert und abgedichtet inklusive O-Ringe und Simmerringe

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

08.09.2014 19:03
#13 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten







Bautz 14PS Offline




Beiträge: 800

08.09.2014 21:51
#14 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo,


Danke für die Bilder!

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

09.09.2014 09:01
#15 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Tim bei der Demontage der Achstrichter hab ich keine Bilder gemacht

DeutzTim Offline




Beiträge: 87

09.09.2014 16:42
#16 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo Martin.

Schade, aber trotzdem Danke!

______________________________________________
Ein Leben ohne Trecker geht - ist aber Sinnlos

Deutz D30 BJ 1963 & Bautz 300 BJ 1960 & Hanomag Granit 500 BJ 1964

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

05.05.2016 21:21
#17 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Meiner ist jetzt fertig habe eine Vollabnahme beim Tüv gemacht und neue Papiere bekommen. Jetzt kann ich endlich auch auf öffentlichen Strassen fahren.Hier ein paar Bilder von der ersten Vatertagsausfahrt .









bautz300 Offline




Beiträge: 1.240

06.05.2016 17:27
#18 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

*Daumen hoch*

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

1Bautz2 Offline



Beiträge: 58

06.05.2016 22:41
#19 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo, zunächst mal Kompliment für Dein "Vatertagsgefährt" sieht super aus.

Jetzt kommt aber gleich meine Frage:

Ich restauriere zur Zeit einen Bautz AL 350, d. h. ich bin ziemlich fertig. Bezüglich vordere Blinker (Kotflügel) habe ich ein kleines Problem. Ich habe zwar schöne Blinker. Im Grund genau dieselben die Du. Aber die Gummiauflage auf dem die Blinker sitzen sind sehr porös. Mir scheint Deine Blinker auf der Vorderseite sehen perfekt aus. Kannst Du oder sonst Jemand mir einen Tipp geben, wo ich die Gummiauflage herbekomme. Meines Wissens wurden die Blinker beim alten VW-Käfer eingebaut.

Gruß und vielen Dank für eine Antwort sendet
Fritz

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

08.05.2016 20:24
#20 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo

die Gummiauflagen für die Kotflügel sind Bautz Ersatzteile.Diese gibt es neu nicht mehr.Die Blinker sind vom VW Käfer (1957-1963) schmale Ausführung.Darauf ist auch noch zu achten das die Blinkerbirne nicht von unten in den Lampenträger sitzt gibt es auch zwei Ausführungen.

Gruß Martin

Bommel28 Offline




Beiträge: 43

14.08.2016 19:15
#21 RE: Restauration Bautz 300 Zitat · antworten

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen