Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 456 mal aufgerufen
 Bautz allgemein
U406 Offline



Beiträge: 4

11.08.2014 20:27
Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo alle zusammen,

ich heiße Thomas und komme aus dem schönen Unterallgäu.
Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Bautz 300 Baujahr 1960.

Leider habe ich nun schon das erste kleine Problem und ich hoffe ihr konnt mir dabei helfen.
Bei meinem Bautz ist der Stift, der den Handgashebel in der Leerlaufstellung hält, leider so
abgenutzt, das der Hebel nicht mehr hält.
Ich habe bereits die Abdeckung vom Lenkradstock entfernt und mir das ganze mal angesehen.
Meine Frage wäre nun, wie der anscheinlich glatt Matellstift gegen ein hineinschieben gesichert ist.
Ich kann den Stift zwar wieder etwas nach außen klopfen, sobald ich aber den Handgashebel nach unten ziehe,
schiebt sich der Stift wieder nach innen und das Handgas hält nicht mehr.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Voraus

micha88 Offline



Beiträge: 323

16.09.2014 19:37
#2 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Servus
Ich habe gerade in der ETL nachgesehen da ist eine Feder eingebaut was den Stift (Bolzen) rausdrückt.
Ich kann das so leider nicht auf den Bilder sehen, Ich habe auch leider bei meinem 300er die zweite Variante, wo das handgas ganz links ist. Jetzt weiß ich aber für was das loch ist. ich habe diese Vorrichtung nicht mehr ich muss nach dem Anlassen ein bis zwei minuten mit dem Handgas spielen bis ich es richtig eingestellt habe.
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß Micha

A Franke im Norddeutschen Exil
Für Tipfehler haftet meine Tastatur

U406 Offline



Beiträge: 4

18.09.2014 19:52
#3 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Danke Micha, hast mir geholfen.
Mfg Thomas

bautz300 Offline




Beiträge: 1.102

19.09.2014 15:57
#4 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Hallo Thomas,

und willkommen im Forum.

Ist bei Dir noch der Reibbelag (Filzscheibe (?), siehe ETL, Tafel 300/02, Nr. 9) noch vorhanden?
Bei mir hat der Stift auch weiter keinen Nutzen mehr. Der Belag ist noch vorhanden; aber schwer abgenutzt.
Dadurch hält das Handgas auch nicht mehr ohne weiteres in jeder Stellung.

Gruß
Stefan

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

micha88 Offline



Beiträge: 323

19.09.2014 17:59
#5 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Servus Thomas
Was Stefan meint ist eine Scheibe zwischen gehäuse und Handgashebel, diese Scheibe verschleißt gerne so nach 50 jahren benutzung und hält das gas nicht mehr bei höhere Stellung

Gruß Micha

A Franke im Norddeutschen Exil
Für Tipfehler haftet meine Tastatur

U406 Offline



Beiträge: 4

19.09.2014 21:41
#6 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Danke euch beiden für die tolle Hilfe.
Ich hab mal alles zerlegt und dabei festgestellt, dass die Feder komplett festgerostet war.
Zudem keine Spur von der Gummischeibe.
Also erstmal mal alles wieder gangbar gemacht und die Gummischeibe aus einen Gummirest ausgeschnitten. Jetzt funktioniert es wieder recht gut, auf dauer werde ich mir aber einen neuen Stift drehen müssen, der alte ist einfach zu abgenutzt.

Mfg
Thomas

bautz300 Offline




Beiträge: 1.102

20.09.2014 08:19
#7 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Wenn Du mit "Gummischeibe" die Scheibe zwischen Gehäuse und Handgashebel meinst; das ist kein Gummi!
Die ist auch nicht wirklich aus Filz; glaube ich. Irgendwie aus Stoff.....

Gruß
Stefan

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

bautz300 Offline




Beiträge: 1.102

20.09.2014 08:21
#8 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

p.s. sie mal -> HIER <- und dann etwas herunter scrollen (Bautz Reibescheibe für Handgas)

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

U406 Offline



Beiträge: 4

20.09.2014 18:54
#9 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Danke Stefan für den Tipp, momentan funktioniert der Eigenbau ganz gut.
Muss mal schauen ob es auch auf dauer hält. Kannst du mir sagen wo sich die Reibscheibe preislich bewegt?

Mfg
Thomas

bautz300 Offline




Beiträge: 1.102

21.09.2014 07:46
#10 RE: Handgas Bautz 300 Zitat · antworten

Kann ich Dir leider nicht sagen.
Wenn Du dich um den Preis kümmern solltest sag mal Bescheid. Ich werde die Scheibe auch irgendwann mal wechseln müssen.

Gruß
Stefan

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen