Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 635 mal aufgerufen
 Motore
Hühla71 Offline



Beiträge: 123

20.04.2014 09:40
Einstellschrauben über Lukendeckel Zitat · Antworten

Hallo Bautz Freunde
Wer kann eine Auskunft über die drei Schrauben über den Lukendeckel geben.Was kann man bei den Schrauben Einstellen.Höchstdrehzahl,Standgas, Spritmenge. Warum sind zwei Verblombt.Kann man Spritmenge einstellen wen ja,wie sollte man da Rangehen.

MFG Frank

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

20.04.2014 18:02
#2 RE: Einstellschrauben über Lukendeckel Zitat · Antworten

Hallo,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber die zwei verplombten müssten Spritmenge und Höchstdrehzahl sein.
Hat den Grund, man könnte die Höchstdrehzahl und Spritmenge theoretisch so weit raufschrauben das man anstatt 14 PS 20 PS hat. Der Motor wurde ja in anderen Traktoren auch verbaut z.B. Fendt, Kramer, Bautz AS 180. Fendt gab den Motor mit 17 PS an Bautz gab beim AS 180 18 PS an. Die Leistung wurde dann über die Schrauben erhöht.
Ich rate dir dadran nichts zu verstellen, da kann man nur mehr verstellen als einen gut ist und wenn du mehr Leistung oder Drehzahl hast wird letztendlich dein Bautz schneller und stärker im gleichen Zug erlischt aber deine Betriebserlaubnis. Der Motor ist mit 14PS und 17 bzw. 18 Km/h eingetragen. Für den Motor ist das auch nicht so gut wenn der 50 Jahre mit 1750 oder 1850 U/min und 14 PS lief und plötzlich dreht der 2-300 U/min mehr und hat mehr Leistung, kann sein das es den dann irgendwann zerreißt bzw. was nachgibt.
Kurz um es hat Sinn das diese Schrauben verplombt sind und wenn die Plombe fehlt ist das ein Indiz das da mal was gedreht wurde.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Hühla71 Offline



Beiträge: 123

21.04.2014 06:50
#3 RE: Einstellschrauben über Lukendeckel Zitat · Antworten

Hallo Markus
Da am Motor fast alles überholt wurde,wollte ich halt auch das wen er last oder in unteren Drehzahlbereich ist nicht so Stark Raucht,das kann nur an der Spritmenge liegen,ich selber würde da nicht ran Gehen aber ein Meister hat auch gesagt der Bekommt zuviel Futter,Höchstdrehzahl fahr ich auch nicht hab ja zeit,an den Schrauben hatten wir bei der Motor überholung nichts gemacht.Werde mal zur Baywa gehen und Drehzahl Prüfen Lassen .So wie es aus sieht hat da schon mal einer Rumgeschraubt. MFG Frank

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz