Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 960 mal aufgerufen
 Motore
Barom Offline




Beiträge: 402

09.03.2014 19:43
[AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ist das noch im normalen Rahmen?

Güldner 1961 Offline




Beiträge: 122

11.03.2014 15:14
#2 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Hallo, im kalten Zustand noch akzeptabel, im warmen Zustand bitte den Ölverbrauch notieren.

Gruß Jürgen

Meine Fahrzeuge :

Güldner Burgund T Bj.:1961

Deutz 4006

Pongratz PKW Anhänger

Bauwagen Willi Kleusberg Bj.: 1976

Kippkarre System Fahr C 30

Barom Offline




Beiträge: 402

12.03.2014 08:51
#3 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

OK, werde ich kontrollieren und beobachten, sobald wieder Öl drin ist =)
Werde berichten!

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

16.03.2014 12:21
#4 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Hallo,

ich würde mal bei warmen Motor die Kompression messen, mir wäre das etwas zuviel. Nach der Messung siehst du dann wieviel Druck noch die Zylinder haben, dann weißt du was los ist. Wie ist das Kaltstartverhalten?

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Barom Offline




Beiträge: 402

16.03.2014 14:02
#5 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Kaltstart einwandfrei, wenn vorgeglüht wurde!

Wie messe ich Kompression, wo muss ich ein Manometer (reichen 10Bar) anschließen? Und welches Gewinde hat der Anschluss ;)
Hab selber kein Messgerät, aber ich denke, wenn ich in einer Autowerkstatt vorbeifahre, oder beim Landmaschinenhändler...die müssten das messen können.

Wie viel Bar Kompression müssen anliegen? Im Handbuch steht da glaub ich nichts..

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

16.03.2014 14:38
#6 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten die Kompression zu messen. Einmal über die Glühkerzen (meine bevorzugte Variante), Kerzen rausschrauben und einen entsprechenden Adapter reinschrauben und dann ein Manometer dranhängen (geht nur wenn Kerzen vorhanden sind). Zweite Möglichkeit über die Einspritzdüsen, hier genauso Düsen rausmachen und einen Adapter mit Manometer reinmachen. Normal kann das jede KFZ- oder Lama Werkstatt (die machen überwiegend zweite Variante). Wichtig ist, das der Motor bei der Messung betriebswarm ist, nur so bekommst du ein genaues Ergebnis.
Wenn du selber das machen willst ohne entsprechendes Werkzeug musst du dir einen entsprechenden Adapter anfertigen mit einem Manometer. Manometer mit Schleppzeiger ist vorteilhafter da man den Wert besser ablesen kann, ist aber eine Preisfrage und für einmaligen Einsatz unwirtschaftlich. Ohne muss man halt genau hinschauen, Druckbereich sollte mindesten bis 30 bar gehen. Faustformel: Alles unter 20 bar bei einem Diesel ist nicht mehr in Ordnung und es sollte keine großen Druckabweichung zwischen den einzelnen Zylindern sein.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Barom Offline




Beiträge: 402

16.03.2014 20:27
#7 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Danke dir Markus!
Ich werd mal bei den Werkstätten im Umkreis nachfragen. Frag da auch gleich nach Dieselleitungen, denn meine ist undicht.

Barom Offline




Beiträge: 402

14.04.2014 18:45
#8 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Also zur Kompressionsmessung: Der Motorinstandsetzer meinte, das ist hier unnötig, weil man nie genau messen kann (Anlasser hat die Leistung nicht oder etc...).
Er meinte, er kennt das auf jeden Fall. Wenn ich Glück hab, nur die Kolbenringe.
Er geht davon aus, dass ich neue Kolben und Kolbenringe brauche + die Buchsen müssen geschliffen werden.

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

18.04.2014 10:45
#9 RE: [AKD 10 Z] Rauch aus Kurbelwellengehäuseentlüftung Zitat · Antworten

Hallo,

Zitat von Barom im Beitrag #8
Der Motorinstandsetzer meinte, das ist hier unnötig, weil man nie genau messen kann (Anlasser hat die Leistung nicht oder etc...).


Das halte ich für ein Gerücht! Ich habe schon an John Deere Motoren und Perkins Motoren die Kompression gemessen, die hatten beide noch Kompressionsdruck von über 40 bar und da hat kein Anlasser oder Batterie schlapp gemacht. Der Anlasser muss ja stark genug sein um über den Kompressionsdruck zu kommen sonst kann er ja den Motor gar nicht anlassen. Also für mich totaler Schwachsinn das ein Anlasser zu schwach ist um eine Kompressionsprüfung durch zu führen, dann soll er mir mal eine Alternative zum Durchdrehen des Motors bei der Prüfung nennen!

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz