Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Motore
Förster81 Offline



Beiträge: 3

20.01.2014 15:10
RE: Startprobleme:Regelstange Dieselpumpe AS 120 14 PS Zitat · antworten

Hallo an Alle,

ich habe meinen Bautz soweit wieder zusammen, leider springt er nicht an, zuerst dachte ich es liegt an der Luft in den Leitungen und der Pumpe, dieses Problem habe ich aber beseitigt. Ich gehe davon aus das es in Zusammenhang mit der Stellung der Regelstange und dem damit verbundenen Dieselpumpenplunger liegt. Denn aus der Düse Richtung Motorblock kam Diesel, die vordere Düse hob sich nicht an. Ich sprühte daraufhin Caramba auf die Regelstange.

Zunächst folgendes vorab, beim Zusammenbau habe ich den Ring der Drehzahlverstellfeder entfernt, und die Drehzahlverstellfeder direkt in das Ringloch eingehängt. Wenn ich jetzt das Handgas auf Vollgas stelle spannt sich die Feder und die Regelstange zieht den Plunger bis zum Anschlag Richtung Motor. Löse ich das Handgas schiebt die Regelstange den Plunger ca. 1 cm in Richtung des Kühlers!

Jetzt zu meiner Frage, wo muss die Regelstange den Plunger hinbewegen, damit die Pumpe die erforderliche Menge fördert um den Motor zu starten, Richtung Motorblock oder Richtung Kühler??? ...Denn Beitrag zur Einspritzpumpe habe ich hier gelesen, auf dem Bild war zu sehen, das die Regelstange den Plunger recht weit(ca. 4 cm) in Richtung des Kühlers geschoben hatte, muss der Plunger dort stehen um die erforderliche Einspritzmenge zu bringen?

Düsenstock »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen