Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Motore
vierzehner Offline



Beiträge: 756

08.11.2009 19:01
RE: Froststopfen Kd 211Z? Zitat · antworten

Mein AS 120 leckt am Motorblock an einer Stelle. Hinter dem Anlasser und der Lima ist in dem Kd 211 Z Block so ein Stopfen mit Loch. Sieht mir Stark nach einem Froststopfen aus. Was mach ich da am besten? Gibt es dafür noch ersatz? Wie den Stopfen raus machen? Kann da noch etwas am Block kaputt gehen? Oder einfach einen Kork oder Gummistopfen mit dichtmasse in der kaputten Stopfen eindrücken?

hat schon mal jmd das Problem gehabt?

lg

max

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 763

08.11.2009 19:09
#2 RE: Froststopfen Kd 211Z? Zitat · antworten

Hallo,

wie soll der aussehen, hast du ein Bild davon?

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25

Restaurationsbericht AS120D

mbastian Offline



Beiträge: 90

22.11.2009 21:26
#3 RE: Froststopfen Kd 211Z? Zitat · antworten

Hallo!

Das ist ein Froststopfen. Man kann ihn ganz normal nach links herum raus drehen. Wenn er einmal undicht ist, ist er kaputt. Er hat an der Rückwand eine dünne Sollbruchstelle, damit er dort kaputt geht, falls man mal kein Frostschutz verwendet hat. Es ist das gleiche Gewinde wie der Öleinfülldeckel hat.

Gruß

Michael

vierzehner Offline



Beiträge: 756

22.11.2009 21:33
#4 RE: Froststopfen Kd 211Z? Zitat · antworten

Danke für deine Hilfe, du hast mir sehr geholfen. Weißt du zufällig ob man den Stopfen noch irgendwo her beziehen kann, oder ob das ein Normteil ist?

lg

max

mbastian Offline



Beiträge: 90

22.11.2009 21:52
#5 RE: Froststopfen Kd 211Z? Zitat · antworten

Hallo!

Den Stopfen gibt es leider nicht mehr. Ich habe mir aber von einem Freund ein 1zu1 Teil komplett aus Alumineum drehen lassen. Ich kann Dir die Tage mal ein Bild schicken. Wenn es Dir gefällt, würde er bestimmt noch eins drehen. Hat nicht lange gedauert. Schau mal ob Du einen großen Trennschleifer Schlüssel hast. der könnte auch bei dem Froststopfen passen. Ansonsten mit einem Durchlag oder einem stumpfen Schraubenzieher schräg in eines der beiden Löcher gehen und mit einem Hammer durch leichte Schläge gegen den Uhrzeigersinn lösen. Eine passende neue Gummidichtung habe ich noch hier, die kannst Du haben.

Gruß

Michael

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen