Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 898 mal aufgerufen
 Getriebe
Barom Offline




Beiträge: 402

24.08.2017 22:11
[Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

Hi zusammen,

im Zusammenhang mit der Ursachenforschung des blockierenden linken Rads hab ich den Planetengetriebedeckel mal entfernt.
Könnt ihr mir sagen, ob da genug Öl drin ist und ob die Zahnräder noch gut Aussehen?

Musseler Offline




Beiträge: 876

25.08.2017 09:34
#2 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

Am Handy sehe ich nicht viel, aber die Vorgelege könntest Du mal checken. Wenn im Getriebe was blockiert, ist es wohl hinüber...sieht hier nicht so aus.Sind wohl eher die Bremsen. Oder bist Du mit eingelegter Diff.sperre im Kreis gefahren?

Gruß Rick

Musseler Offline




Beiträge: 876

28.08.2017 13:08
#3 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

....ich hänge mich hier auch mal dran.

Das Getriebe am 200er ist ja nicht das beste, wie man landauf/landab immer wieder hört. Es singt, rasselt und macht einen Heidenlärm, aber anscheinend und gottseidank folgenlos.
Als Öl soll ja SAE 90 rein. Das Zeug (bei z. Zt Castrol) schäumt bei mir nach längerer Fahrt immer aus aus der Entlüftungsschraube, sodass der Traktor nachher immer versifft ist. Auch mit anderen Herstellern dasselbe Problem.

Frage an die Expertern und Erfahrenen: Kann man "steiferes Öl" verwenden, damit der Schaum "gebremst" wird? Hat da jemand ähnliche Probleme und sie erfolgreich gelöst? Danke vorab für Eure Ratschläge.

Gruß Rick

BautzRobbes Offline




Beiträge: 48

03.09.2017 20:20
#4 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

Also korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber für mich sieht das aus als wäre da eine anständige Portion Wasser mit im Öl. Oder warst du da mit 'nem Pürierstab drin??? ;-)

Barom Offline




Beiträge: 402

03.09.2017 21:12
#5 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

Ich bin kurz davor gefahren, da kann das Öl schon mal schäumen oder nicht?

Frank B Offline




Beiträge: 21

04.09.2017 12:55
#6 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

Moin,

eine einfache Methode um Wasser im Öl zu erkenne ist ein Tropfen warmes Öl auf ein Löschpapier oder Kaffeefilter zu geben. Ca 20- 30 min warten. Wasser ist deutlich krichfähiger als Öl und deshalb bilden sich dann zwei Ringe wenn Wasser im Öl ist.
Ist aber nur ein erster Test, bei oft kalt gefahrenen Fahrzeugen ist immer etwas (Kondens)Wasser in den Betriebsstoffen.

Aber die Schaumbildung empfinde ich schon eher ungewöhnlich.

Lg
der anso

bautzstraubi Offline




Beiträge: 165

04.09.2017 21:19
#7 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten
bautzstraubi Offline




Beiträge: 165

04.09.2017 21:33
#8 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten
Musseler Offline




Beiträge: 876

05.09.2017 15:53
#9 RE: [Bautz 200] Genug Getriebeöl? Zitat · Antworten

Danke für die links!

Gruß Rick

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz