Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 623 mal aufgerufen
 Bautz Traktoren
atamma Offline




Beiträge: 10

25.03.2016 20:23
Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

Hallo,
Ich habe heute versucht den Keilriemen bei meinem AS120 zu wechseln. Zuerst habe ich die Lichtmaschiene gelockert und dann den alten Riemen von dieser gelöst und auch vom Lüfter. Jedoch bekomme ich den Riemen nicht von der Riemenscheibe herunter.Der Abstand zwischen Riemenscheibe und Rahmenanbau ist zu klein.das heißt, das ich ihn nicht abbekommen. Jetzt meine Frage.Muss ich die Riemenscheibe zum Keilriemen wechseln lösen? Oder hat jemand eine ReparaturAnleitung dafür?

bautzstraubi Offline




Beiträge: 163

25.03.2016 20:42
#2 RE: Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

servus

der riemen muss ohne demontage der riemenscheibe durchgehen
einfach nochmal probieren
es ist zwar eng aber es geht

beste grüsse

atamma Offline




Beiträge: 10

25.03.2016 20:50
#3 RE: Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

Ok.also muss man nix anderes als die lichtmaschiene lösen, normalerweise.

bautzstraubi Offline




Beiträge: 163

25.03.2016 20:56
#4 RE: Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

genau

bautz300 Offline




Beiträge: 1.301

26.03.2016 06:28
#5 RE: Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

Mach doch mal ein Foto von der Situation.
Vielleicht sieht man dann woran es liegen könnte.

(Anleitung zum Bilder einstellen siehe meine Signatur)

-----------------------------------------
Mein Bautz : Bautz 300 TD, Bauj. 1960
-----------------------------------------
Wer Tipfehler findet darf sie behalten :D

Tips zum Bilder einfügen :
BILDER EINSTELLEN

atamma Offline




Beiträge: 10

27.03.2016 12:22
#6 RE: Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

Habe es hinkommen ☺.War zwar schon etwas eng, aber es ging.Danke euch.

1Bautz2 Offline



Beiträge: 58

28.03.2016 10:45
#7 RE: Keilriemenwechsel AS120 Zitat · Antworten

Hallo,

ich hatte neulich das gleiche Problem nur beim aufziehen des neuen Riemens (Dies ist noch etwas schwieriger, weil die neuen in der Regel noch enger sind). Den alten Riemen, der beschädigt war, habe ich einfach abgeschnitten. Problem ist das man nach dem Aufziehen des neuen Riemens, die Lichtmaschine wieder gut anschrauben (befestigen) sollte. Da würde ich fast dazu raten, den Kühler auszubauen.

Aber es ist im Nachhinein immer wieder schön etwas hinzukriegen, was einem enorme Schwierigkeiten machte - da hat man dann auch seine
wahre Freude.

In diesem Sinne allen "Bautzler" viel Spaß beim Schrauben, Montieren ... usw. und heute noch einen schönen Osterfeiertag!

Gruß
Fritz

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz