Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 838 mal aufgerufen
 Motore
Hühla71 Offline



Beiträge: 125

27.04.2014 08:25
Motor Klopft Hart Zitat · Antworten

Hallo Bautz Freunde

Was hat der Spruch der Motor Klopft Hart für eine Bedeutung,und was sind die Ursachen für ein solches harte Klopfen.Ein Alter Landmaschienenmechaniker meinte mein 14er klopft recht hart.Läuft aber Super.

MFG Frank

AAZ Offline




Beiträge: 610

27.04.2014 08:36
#2 RE: Motor Klopft Hart Zitat · Antworten

Moin Frank,
der harte Lauf kommt von einer zu früh eingstellten Einspritzung.

Dann sollte der Einspritzzeitpunkt geprüft und ggf. neu eingestellt werden.

Gruß
Jörg

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 817

27.04.2014 11:14
#3 RE: Motor Klopft Hart Zitat · Antworten

Hallo,

du hast doch deinen Motor machen lassen, ist da auch der Motorblock geplant worden, bzw. weißt du zufällig dein Spaltmaß zwischen Kolben OT und Zylinderkopf?

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 1042
John Deere 940 S
John Deere 3210
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Schrubi Offline



Beiträge: 394

27.04.2014 11:32
#4 RE: Motor Klopft Hart Zitat · Antworten

Hallo,

prüfe zuerst mal den Öffnungsdruck der Einspritzdüsen, ist der zu hoch eingestellt, läuft er auch hart.
Gruß
Jürgen

Hühla71 Offline



Beiträge: 125

27.04.2014 12:24
#5 RE: Motor Klopft Hart Zitat · Antworten

Hallo Markus
Spaltmass zwischen OT und Zylinderkopf müsste so weit ich weiss noch in der Tolleranz sein,der Block wurde nicht geblant.
Hallo Jürgen
Der Öffnungsdruck liegt bei 120 Bar,was kann das für die Zukunft heissen wen ich es so lasse,Können Schäden Endstehen.
MFG Frank

mwmfan Offline



Beiträge: 29

27.04.2014 13:58
#6 RE: Motor Klopft Hart Zitat · Antworten

Hallo Frank,

es gibt nur eine Lösung : Klopfen lassen !!

Spaß beiseite, die Motorenbauer gehen bei einer Motorrevision erfahrungsgemäß bei den Einstellwerten ( Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Spaltmaß usw. ) an die Obergrenzen der Toleranzen, damit der Motor volle Leistung hat und der Kunde mit der meist recht kostenintensiven Überholung zufrieden ist. Das kann dann schon mal auch zu einem etwas " härteren " Lauf führen,vor allem direkt nach dem Kaltstart. Wenn der Motor schön warm ist, wird er normalerweise dann etwas leiser.

Ein typischer Vertreter dieser " rauhen Gesellen " ist der MWM AKD 10 Z, der ziemlich hart läuft, dafür aber sehr aggressiv am Gas hängt und, wenn er in Ordnung ist, zieht wie ein Stier.
Solange der Motor volle Leistung hat, gut anspringt und spätestens nach dem Warmlaufen nicht übermäßig raucht ist alles in Ordnung.

Gruß

Bernd aus BaWü

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz