Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 520 mal aufgerufen
 Bautz allgemein
bautz al 180 Offline



Beiträge: 11

01.02.2014 18:38
RE: Restauration Zitat · antworten

Guten Abend,
ich bin gerade dabei unseren Bautz AL 180 (Baujahr 1958) zu restaurieren und habe daher zwei Fragen:

1. Wo kommt die Leitung vom Hupenknopf im Lenkrad aus, die alte Leitung war nicht mehr vorhanden und nützt uns daher nichts mehr ??
2. Da die Bremsen blockierten nahmen wir sie ganz aus einander und dabei ging eine Bremsfeder sowie ein Sicherungsstift kaputt.
Weiß jmd wo man diese Sachen bekommt? Die Recherche im Internet ergab leider nichts .
Danke im Voraus.

MfG
bautz al 180

Bautz Freund Karl Offline



Beiträge: 286

01.02.2014 21:28
#2 RE: Restauration Zitat · antworten

Hallo,
ich hätte die gesuchten Teile
für Dich.
Bei Interresse bitte melden , telefon. 04748-484

Schrauber45 Offline



Beiträge: 5

16.10.2014 18:34
RE: Restauration Zitat · antworten

Hallo,
wollte Fragen welche schraube ich öffnen muss um an die bremsbeläge zu kommen denke mal das das die dicke Schraube ist und wie ich die am besten aufbekommen????

Holger Offline



Beiträge: 10

16.10.2014 22:53
#4 RE: Restauration Zitat · antworten

zu 1.: Die Leitung geht an die Hupe, ist sozusagen "geschaltete Masse". Die andere Klemme der Hupe kommt auf "Zündungsplus".
Am Besten mal in Schaltpläne suchen!
Die dicke Schraube geht sehr gut mit einer Rohrzange auf, da man ja meist keinen 70er Schlüssel *g* zur Hand hat. Ich hab dabei von nem zweiten Mann die Differenzialsperre einrücken lassen und das bei eingelegtem Gang, dann sollte das kein Problem sein. Vorher natürlich das Sicherungsblech aufbiegen (hoffentlich noch vorhanden)!

Bautz AL 180, EZ 10.05.57, durchgehend im Familienbesitz.
2014 Neulackierung/Neue Bremsbeläge/Elekrik komplett erneuert

Holger Offline



Beiträge: 10

16.10.2014 23:02
#5 RE: Restauration Zitat · antworten

P.S. Falls die Bremstrommeln nicht runter gehen, die Welle mehrmals am Tag mit WD40 einsprühen und das unter Umständen mehrere Tage, dann klappts im Normalfall. Falls nicht, musst du mit nem Abzieher ran!

Bautz AL 180, EZ 10.05.57, durchgehend im Familienbesitz.
2014 Neulackierung/Neue Bremsbeläge/Elekrik komplett erneuert

Schrauber45 Offline



Beiträge: 5

17.10.2014 15:31
#6 RE: Restauration Zitat · antworten

Danke ja das Sicherungsblech ist noch vorhanden ich probier das jetzt mal aus!

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen