Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 603 mal aufgerufen
 Traktor Technik allgemein
Musseler Offline




Beiträge: 856

18.01.2014 15:28
RE: Verwendung von Knetmetall oder 2K-Reparaturmasse: Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

Wer hat obiges Material schon mal verwendet und wie wart Ihr mit welchem Produkt zufrieden? Ich möchte gerne an einem vorderen Kotflügel einen Riss im Metall (Aluminiumblech) reparieren. Ist das empfehlenswert oder soll ich lieber direkt "normale" Spachtelmasse nehmen? Beim Knetmetall würde man sich halt den ganzen Aufwand mit der Anrührerei von Masse und Härter sparen....

Gruß Rick

AAZ Offline




Beiträge: 610

18.01.2014 16:33
#2 RE: Verwendung von Knetmetall oder 2K-Reparaturmasse: Zitat · Antworten

Hallo Rick,
ich habe mit dem Knetmetall schon Einiges repariert.
Ich finde das Zeug klasse.

Ein Riß im Blech war aber noch nicht dabei.
Das Problem dabei wir sein, daß du das Blech vermutlich wieder auf die ursprüngliche Dicke schleifen willst.
Dann ist die Klebefläche sehr klein.
Da Kotflügel starken Vibrationen unterliegen, wird die Reparaturstelle wohl sehr schnell aufgehen.
Bei normaler Spachtelmasse sicher noch eher.

Suche dir in der Nähe jemanden der Alu schweißen kann und laß da eine schönen Naht drauf legen.

Gruß
Jörg

Musseler Offline




Beiträge: 856

18.01.2014 16:56
#3 RE: Verwendung von Knetmetall oder 2K-Reparaturmasse: Zitat · Antworten

Moin Jörg,

Auf der Sichtseite würde es sicher bis auf "Null" auslaufend zu schleifen sein. Auf der Rückseite des Risses (quasi Radkastenseite" könnte man viel stehen lassen...

Ich glaube, ich werde es einfach mal ausprobieren. Welches Produkt könnt Ihr empfehlen?

Gruß Rick

AAZ Offline




Beiträge: 610

18.01.2014 17:16
#4 RE: Verwendung von Knetmetall oder 2K-Reparaturmasse: Zitat · Antworten

Es gibt Knetmetall extra für Alu.
Wenn du von innen Knetmetall stehen läßt, laß es flach in die angeschliffene raue Metalloberfläche übergehen.
Das sollte gehen.

Achte auf die Verarbeitungstemeraturen.
Jetzt würde ich es nicht in der kalten Garage machen.
Die Aushärtung verlangt nach moderater Wärme.

Gruß
Jörg

mwmfan Offline



Beiträge: 29

18.01.2014 19:06
#5 RE: Verwendung von Knetmetall oder 2K-Reparaturmasse: Zitat · Antworten

Hallo Rick,

das Zeug ist echt gut, entscheidend ist die Beachtung der Verarbeitungshinweise / Gebrauchsanleitung. Ganz wichtig ist eine absolut fettfreie Reparaturstelle, am besten in zwei Schritten vorbereiten, zunächst mit Aceton und anschließend mit Silikonentferner. Empfehlenswert ist, den Kotflügel vor der Reparatur mindestens einen Tag in einen geheizten Raum zu legen um die optimale Verarbeitungstemparatut von ca. 20 Grad Celsius zu erreichen. Zusätzlich würde ich an der Innenseite mit der Flex eine leichte Vertiefung einschleifen die auch möglichst breit sein sollte, um wie beim Schweißen eine " V - Naht " zu erreichen. Beim Blech wird diese natürlich nicht sehr tief werden, jedoch hilft jeder einzelne Millimeter,um die Festigkeit und Vibrationsbeständigkeit zu gewährleisten.

Gruß Bernd

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz