Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Getriebe
Pauline1 Offline



Beiträge: 3

15.05.2013 22:53
RE: Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen Zitat · Antworten

Hallo Bautz-Freunde,

ich habe meinen AS 122 B über Winter restauriert, u. a. auch Dichtungen an Getriebe/Achsen erneuert. Heute war Probestart - alles ok, nur der Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen. Die Vorwärtsgänge funktionieren einwandfrei. Kann evtl. die Schaltkulisse beim Aufsetzen des Deckels verschoben worden sein. Hat jemand eine Erklärung. Kupplung ist auch in Ordnung.

[ Editiert von Pauline1 am 15.05.13 22:55 ]

[ Editiert von Pauline1 am 16.05.13 7:52 ]

Schrubi Offline



Beiträge: 394

16.05.2013 21:33
#2 RE: Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen Zitat · Antworten

Hallo,

das Problem hatte ich auch, bei mir war die Führung der Schaltgabel abgenützt, so daß diese seitlich weggekippt ist und der Sperrbolzen aus der Schaltführung einseitig rausgefallen ist und sich verkantet hat.
Dadurch kann man die Schaltgabel nicht mehr verschieben und den Gang nicht mehr einlegen.
Abhilfe schafft nur ausbauen und die Führungsnasen der Schaltgabel aufschweissen.

Gruß
Jürgen

bautzstraubi Offline




Beiträge: 162

17.05.2013 04:29
#3 RE: Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen Zitat · Antworten

servus
warscheinlich sitzt die ölförderschnecke nicht oben im loch
beste grüsse

Pauline1 Offline



Beiträge: 3

18.05.2013 14:14
#4 RE: Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen Zitat · Antworten

Vielen Dank für den Tipp mit der Förderschnecdke, genauso war es. Jetzt läuft er wieder!

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz