Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.849 mal aufgerufen
 Motore
BautzManni Offline




Beiträge: 31

09.02.2013 13:53
RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

Hallo Leute,

ich hab heute versucht die Ventile an einen AKD 112Z Zylinderkopf einzuschleifen.
Schleifpaste von 'Pferd' Körnung 280 mit etwas Öl, Holzstab mit Gummisaugteller, linksrum, rechtsrum zwischen durch abheben....
Ich brings aber irgendwie nicht hin, wenn ich Benzin in die Ansaug- Ausslasskanäle reingebe, sickert immer noch was durch.
Es ist nicht so dass es richtig rausläuft, aber um den Ventilsitz rum wirds feucht.
Ist die Paste zu grob? Oder muss das gar nicht so dicht sein?

Gruß, Manni

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

09.02.2013 21:33
#2 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

Hallo,

280er ist schon ganz schön grob würde ich sagen.

Hast du zur Dichtheitsprüfung das Ventil richtig eingebaut mit Federvorspannung und so.

Beim Automotor wird es in vielen Werkstätten auch mit einer Bohrmaschine gemacht. Dabei auch immer wieder die Drehrichtung ändern. (Ventil an der Schaftseite einspannen und drehen lassen)

p.s.: wenn ich Ventile eingeschliffen habe, dann immer so das selbst Bremsenreiniger keinen Weg gefunden hat. (aber auch am Automotor)

[ Editiert von Mr_Horsepower am 09.02.13 21:35 ]

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

martinp Offline




Beiträge: 236

10.02.2013 12:45
#3 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

tach, mal ne frage: wie sehn die ventile und die sitze aus??
hab einlassventile von nem 112z hier die kannst nur noch in die tonne werfen. die sitze müssen deswegen maschinell bearbeitet werden.
ich mach ein foto von den ventilen und stells ein.
gruss martin

BautzManni Offline




Beiträge: 31

10.02.2013 16:52
#4 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

Hallo,

danke für eure Antworten, ich hab mal zwei Bilder gemacht. Auf dem einen ist der Kopf zu sehen, bei dem ich mich am Einschleifen versucht habe.
Die Ventile und die Sitze sehen da meiner Meinung nach noch ok aus.
Auf dem zweiten Bild schauen die Ventile nicht mehr gut aus, die sind stark eingelaufen.
Was meint ihr, reicht es die Ventile zu erneuern, oder müssen die Sitze auch nachgefräst werden?


http://i48.tinypic.com/x1eh06.jpg (Ventile eingeschliffen)

http://i46.tinypic.com/2h8d25y.jpg (schlechte Ventile?)

Gruß, Manni

martinp Offline




Beiträge: 236

10.02.2013 19:50
#5 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

tach, bei neuen ventilen musst du immer den sitz nacharbeiten lassen. es reichen minimale abweichungen das die neuen ventile nicht richtig schliessen und wieder einlaufen.
werd bilder hochladen von den anderen ventile

martinp Offline




Beiträge: 236

10.02.2013 20:02
#6 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten





so sehen beide einlassvebtile von cskomudek seinem al 240 aus

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

10.02.2013 20:33
#7 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

Hallo,

auf den Ventilbildern würde ich sagen dass es sich um jeweils ein altes und ein neues handelt, oder.

Bei dem Mittleren Bild sieht man das linke Ventil. Es ist schon vollständig in den Ventilsitz eingeschlagen. Das rechte neuere hat noch die Winkel (die die Dichtfläche bilden). Die meisten Ventile haben 2 oder 3 Winkel um einen kleinen Dichtring zu bilden der in den Ventilsitz abdichtet.
Das linke Ventil im Bild wird ganz bestimmt nicht mehr richtig abdichten da die Dichtfläche zu groß ist (weniger Anpressdruck von der Feder und zu große Auflagefläche).

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

10.02.2013 20:35
#8 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

Siehe auch das Bild mit den Winkel in der Mitte der Seite.

VENTILWINKEL

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

martinp Offline




Beiträge: 236

10.02.2013 20:45
#9 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

andre, du hast recht. das rechte ist neu.
bei dem motor sehen beide einlassventile so aus.
motor hat kaum noch kompression, ca 18 bar. kolben und zylinder haben fast 2mm luft.
motor liegt zerlegt hier. kommt aber demnächst zum schrotthändler wenn christian ihn nicht holt

cskomudek Offline




Beiträge: 140

10.02.2013 23:20
#10 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

hallo martin
so spricht einer der wut hat weil er den motor nicht reparieren darf. aber keine angst ich komme mir den schon bald abholen.
gruß christian

martinp Offline




Beiträge: 236

11.02.2013 16:34
#11 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

tach christian, ist nicht wegen der reparatur. fühle mich nur etwas verarscht von dir.
1,5 jahre steht der nun da, es kommt weder geld noch teile zum überholen und dann noch anfrage im forum wegen ratsche.
denn ungefähren preis hab ich dir schon genannt oder.
ist doch seltsam

BautzManni Offline




Beiträge: 31

11.02.2013 19:35
#12 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

OK, alles klar

ich lasse die Sitze der beiden Köpfe nacharbeiten und besorge neue Ventile.
Bei Ebay gibts welche von 'firlbeck', die scheinen günstig zu sein..

Gruß, Manni

cskomudek Offline




Beiträge: 140

11.02.2013 22:24
#13 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

moment mal martin
so geht das nicht ganz. ich habe dir von anfang an gesagt das ich für die überholung des motors kein geld habe aber du hast drauf bestanden den motor unbedingt zu dir zu holen und erstmal nachzuschauen. da habe ich dir nochmals gesagt das ich aber dafür im moment kein geld habe aber du hast gesagt das wäre egal. desweiteren habe ich dich in den 1,5 jahren mehrmals angerufen um dir leider mitteilen zu müssen das ich immer noch nicht flüssig für sowas bin. und du sagtest immer das das kein problem sei und dabei hast du mir gesagt das die ratsche derzeit nicht lieferbar wäre. und da habe ich jetzt im forum nachgefragt wer ne ratsche für mich hat. das is doch wohl logisch oder. dann haben wir kürzlich wieder telefoniert und ich dich konkret gefragt was nun alles kosten würde und da kam ne gesamtzahl von rund 3000 euro raus. 3000 euro kann ich nich ausm hemdsärmel schütteln . deswegen muss ich die reparatur erstmal auf eis legen. denn im osten wo ich nun mal herkomme sind die löhne aufm bau ein drittel niedriger wie in den alten bundesländern. also ich will dich nicht verarschen sondern ich kann einfach noch nicht!!! es kotzt mich ja selber an !!!
gruß christian

bautzstraubi Offline




Beiträge: 152

12.02.2013 11:59
#14 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

könntet ihr für euren kleinkrieg das telefon benutzen!? ist hier nicht die richtige plattform für sowas

cskomudek Offline




Beiträge: 140

12.02.2013 16:46
#15 RE: AKD 112Z Ventile einschleifen Zitat · antworten

es ist kein kleinkrieg und du hast recht. ich konnte das bloß nicht so stehen lassen. wird nicht wieder vorkommen. der admin kann das auch gerne wieder löschen.
gruß christian

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen