Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 823 mal aufgerufen
 Traktor Technik allgemein
Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

04.01.2013 14:48
RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Hab mal ne frage zum Luftfilter.

Normalerweise ist ja ein Ölbadfilter in Trecker verbaut.
Aber da die meisten keine Ackerarbeit mehr verrichten und eher Straßenfahrzeuge bei schönem Wetter sind, macht es dann noch Sinn.

Man könnte doch einen normalen Autoluftfilter oder ähnliches verbauen, oder lieber nicht ???

In der Kfz Tuning Branche gibt es auch Luftfilterpilze von z.B.: von K&N, ... ,
wäre doch eine Alternative oder,
wenn nicht, was spricht dagegen ???

[ Editiert von Mr_Horsepower am 04.01.13 14:55 ]

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

04.01.2013 19:04
#2 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Hallo,

was spricht dagegen den Filter dran zu lassen?
Ist doch einfacher ein bisschen Öl zu wechseln als eine Filterpatrone auszuwechseln, die Patrone musst du erst besorgen ein ÖL hast eh beim Ölwechsel da. Außerdem ist der Luftfilter auf dem Motor abgestimmt, sprich der Wiederstand vom Filter wurde so beim bau des Motors berücksichtigt, das der Motor mit diesem Filter einwandfrei läuft. Beim Auto kannst du den Filter gegen einen anderen austauschen, da machts nichts, da die Verbrennung sowieso überwiegend Lamdasonden gesteuert ist und somit das Steurgerät vom Auto die Verbrennung optimiert.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

04.01.2013 20:34
#3 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Es spricht eigentlich nichts dagegen den Originalen Filter drin zu lassen.
Wollte mal wissen ob jemand das schon mal so ausgetauscht hat und positive oder negative Erfahrungen damit gesammelt hat.

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

martinp Offline




Beiträge: 236

04.01.2013 21:08
#4 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

tach andre, ich musste beim lanz alldog 1305 auf luftfilter vom suzuki sj410 greifen. das original blechgehäse war gerissen. im luftfiltergehäuse war schon die patrone von k und n verbaut.
saugt nun mehr luft an und verbrennt auch besser. hab auf nem treffen einen fendt gesehn mit k&n- pilz, müsste das foto mal raussuchen.
gruss martin

martinp Offline




Beiträge: 236

04.01.2013 21:34
#5 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

04.01.2013 21:51
#6 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Mal sehen für welche Lösung ich mich entscheide. Wird bestimmt wieder so'e Spontane Sache.

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

05.01.2013 22:22
#7 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Hast du eine richtige Patrone drin im Filtergehäuse?

Das wäre glaub ich auch eine gute Idee, den Filter in das originale Gehäuse einzusetzen.

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

martinp Offline




Beiträge: 236

05.01.2013 23:06
#8 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

tach, filtereinsatz von k&n. gehäuse vom suzuki sj 410, hatte nichts anderes.

südschwede Offline




Beiträge: 87

07.01.2013 13:16
#9 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

moinsen,

schau mal hier der hat seinen filter umgebaut, ich hab in meinem auch das innenleben rausgebaut und einen filtereinsatz von briggs eingebaut den ich mit k&n filteröl nass gemacht habe funktioniert gut und um die luft mußt dir keine sorgen machen mein kfz meister hat gemeint der diesel läuft eh mit luftüberschuss. den filtereinsatz hab ich im granit katalog gefunden unter ersatzteilen filter ist von durchmesser etwas zu klein ich hab den restspalt mit putzfliess aufgefüllt. grund war für mich weil der motor das öl aus dem filter gesaugt hat und mit verbrannt hat was ja nicht so gesund ist und mir ist die sauerei mit dem öl auf den keks gegangen.


http://www.unimogfreunde.de/technik-tipp...Krammer0604.pdf

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten

mfg: südschwede

Mr_Horsepower Offline




Beiträge: 63

08.01.2013 10:45
#10 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

Super Beschreibung, aber ne Drehbank kann ich nicht aufweisen.

Aber ich denke mal man findet auch nen anderen Weg nen Filter passen zu machen.

Meine Idee wäre noch, einen passenden Stutzen mit 90° Bogen der nach unten zeigt anschweißen im Gehäuse. Und dann einen Ölbenetzten Sportluftfilter dranschrauben oder draufstecken und von unten so gegenspannen dass er nicht abfallen kann (weil man im Gehäuse ja schlecht an den Flansch kommt )

=======================================
mfg André



Der tropft nicht, der markiert nur sein Revier! :P

südschwede Offline




Beiträge: 87

09.01.2013 17:46
#11 RE: Luftfilter Zitat · Antworten

moinsen Mr_Horsepower,

vielleicht hast in der nähe einen mit drehbank, fragst mal ob er dir das machen kann.
nimmst dann eben ein paar mehr filter mit dann lohnt sich das auch, werden ja nicht schlecht die dinger!

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten

mfg: südschwede

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz