Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 180 mal aufgerufen
 Bautz allgemein
Manfred Schüll ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2012 13:53
RE: rostiges Stirnrad Zitat · antworten

Hallo zusammen,

ich habe hier ein Getriebe von einem AL240 das ca. 12 Jahre in einem Keller lag. Das Stirnrad vom Differential, das Tellerrad und alle anderen Teile in diesem Bereich sind ziemlich angerostet.
Mit einer Drahtbürste kann ich den meisten Rost abbürsten, ich habe auch schon überlegt die Zahnräder Sandstrahlen zu lassen.
Sind die Zahnräder nach dem mechanischen Entrosten eigentlich noch verwendbar?
Ich würde die Teile gerne als Ersatzteile für meinen AL350 aufheben, da die meines Wissen da auch passen...

Gruß, Manfred

martinp Offline




Beiträge: 236

26.08.2012 16:52
#2 RE: rostiges Stirnrad Zitat · antworten

tach, rost ist schlecht sandstrahlen noch schlechter.
dadurch wird das metall aufgerauht es kommt zu spannbildung beim betrieb. resultat im schlimmsten fall getreibeschaden.
gruss martin

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen