Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.595 mal aufgerufen
 Getriebe
vierzehner Offline



Beiträge: 756

05.01.2010 18:34
RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Suche Bilder von einer kompletten Kupplung für den As 120.
Hat jemand zufällig eins?
danke

lg

max

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

05.01.2010 19:08
#2 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Max,

passt dieses Bild:
[[File:f8t712p2947n1.|none|fullsize]]

Wenn du die Rückseite auch sehen willst dann habe ich auch noch eine ausgebaute Kupplungsscheibe da müsste ich aber erst Bilder davon machen.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Dateianlage:
f8t712p2947n1.
vierzehner Offline



Beiträge: 756

05.01.2010 19:13
#3 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Markus,
Danke für die schnelle antwort. Ein Bild von der Kupplungsscheibe wäre nicht schlecht. Könntest du mir auch sagen was da drauf steht?

Danke

lg

max

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

05.01.2010 19:28
#4 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Leider kann ich im Moment kein Bild machen, denn die Scheibe liegt in einer Feldscheune und bei uns liegt Schnee, da komm ich wahrscheinlich nicht ran, aber ich kann es morgen mal probieren. Wo und was soll denn da drauf stehen.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

vierzehner Offline



Beiträge: 756

05.01.2010 19:55
#5 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

irgendwas, maße oder typ marke usw. Ja kein problem ist nicht soo eilig.

danke

lg

max

Bautzfahrer Offline




Beiträge: 126

05.01.2010 20:21
#6 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo !

Fichtel & Sachs Artikel Nummern :

Druckplatte 1882 315 003
Mitnehmerscheibe 1860 023 040
Ausrücklager 1859 102 000

Habe ich hier für meinen Bautz auch noch liegen !
Kupplungsscheibendurchmesser 180 mm

Bautzgruß
Rainer

vierzehner Offline



Beiträge: 756

07.01.2010 11:16
#7 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Rainer denke für die ANtwort, hast mir sehr weiter geholfen.

lg

amx

bührer Offline



Beiträge: 7

03.01.2011 19:41
#8 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

hallo Ihr beiden,ich brauch mal einen Rat-ich habe heute einen Bautz AS 120 BJ 1952 in die Garage
bekommen -Diagnose Kupplungsschaden-hab das Teil mal auseinandergeschraubt und....! Kupplung
o.k. aaaber der Passstift von der Ausrückgabel abgescherrt-da dies ja eine Federhülse(5mm?)ist ,sollte
so eine auch wieder verbaut werden.wo bekomme ich so eine Federhülse?Maschinenstationen müssten sowas
doch am Lager haben!?
noch eine Sache macht mir Falten auf der Stirn-beim Trennen von Motor und Getriebe kam die Antriebswelle
mit!?ist das normal?und ist diese nur auf die Getriebe-antriebswelle gesteckt oder ist hier irgendwo ein Sicherungsring
eingepasst.?

ich bin gespannt Grüße vom Bührer

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

04.01.2011 09:44
#9 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo,

den Spannstift bekommst du überall z.B. Baywa, Würth, oder einfach mal zu einem Stahlhandel hingehen, die handeln auch oft mit Normteilen.
Zur Antriebswelle, ja das ist normal. Wenn du die Kupplung tretest kannst du die Welle nach hinten aus der Schwungmasse ziehen und am Getriebe ist die Welle nur in die Hülse gesteckt wo die Antriebswwelle und die Eingangswelle vom Getriebe verbindet.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

bührer Offline



Beiträge: 7

04.01.2011 19:41
#10 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Ja Danke für die Tips-den Kerbstift(so soll er benannt werden) habe ich in einer Traktorenwerkstatt bekommenm.
die Kupplung habe ich dann doch noch abgenommen um den Zustand festzustellen(muß kürzlich gewechselt sein worden)
-die Führungsbuchse in der Kurbelwelle zur Aufnahme der Getriebeantriebswelle ist auch herausgefallen-habe ich mal mit
Kupferpaste eingesetzt-sah sehr trocken aus.
Nun hab´ich vom Besitzer noch ´ne Info,daß die Wasserpumpe am Riemenrad leckt-der Bautz stand nun bereits 5Jahre
unterm Schuppendach!!-ich denke,wenn ich Wasser auffülle läuft das direkt über die Riemenwelle aus-FRAGE:wie ist die
Pumpe abgedichtet und gibt es einen Kompletten Dichtsatz(Simmering,Papierdichtung etc)? oder ist es sinnvoller eine
neue bzw regenerierte Pumpe einzubauen.Wenn ich das Teil sowieso demontiere,dann soll sie auch richtig instandgesetzt
wieder ihren Dienst tun.

Vielen Dank für die Tips vom Bührer(so heißt mein ´53ger Spezial) ich bin Dirk und komme aus dem hohen Ost-Norden
von Deutschland

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

05.01.2011 13:13
#11 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Dirk,

wenn du die Betriebsanleitung und Ersatzteilliste vom KD211Z bzw. vielleicht hast du noch den KD 11Z Motor drinnen hast, da ist eine Explosionszeichnung der Wapu drinnen. Wenn du keine Anleitung hast dann lade sie dir hier runter: Bautz-Archiv

Ansonsten durchfoste doch mal das Forum über die Suchfunktion wegen der Wapu, wir hatten schon öfters das Thema.
z.B. hier:
topic.php?id=921

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

bührer Offline



Beiträge: 7

05.01.2011 20:43
#12 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Markus,

die Zeichnung Tafel 5 Wapu habe ich mir bereits runtergeladen-diese entspricht auch dem
Teil,was an dem Motor verbaut ist-wenn ich die Pumpe nun zerlege muß ich mir Gedanken
machen wie ich diese dann dicht bekomme-soll das Abschirmblech 12 und der Dichtring 9/8
die Abdichtung sein? besteht hier die Möglichkeit mit Simmeringen abzudichten?oder gibt es
andere Lösungen?

Danke und Gruß Dirk

bührer Offline



Beiträge: 7

05.01.2011 20:50
#13 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Markus,

ich hab da noch ´ne Frage -an dem Bautz sind hinten Reifen in der Größe 8-24 drauf-Zustand Schrott-ich
habe noch Reifen der Größe 11-24 zu stehen-der Felgendurchmesser ist ja nun mit 24" gleich,der Reifenunfang
mit 8 zu 11 doch etwas größer, das Felgenbett mit 22cm etwas schmal- kann ich die Reifen aufziehen? ich würde
sagen das funktioniert.

Gruß Dirk

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 806

06.01.2011 10:01
#14 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Dirk,

das mag schon sein das das mit den Reifen geht, aber du musst dir im Klaren sein das dann deine Betriebserlaubnis für den Bautz erlischt. Du darft nur 7x24, 8x24, 7x30, 9x24 hintern drauf machen und vorne 4,5x16 oder 5x16 (sind alles noch AS Bezeichnungen die neuen weiß ich jetzt nicht auswendig). Das Typgutachten mit den Einzelheiten kannst du dir im Bautz-Archiv runterladen.

Zur Wasserpumpe:
Ich muss gestehen ich selbst habe noch keine Pumpe abgedichtet, meine Pumpe vom AS 120D wurde vor 15 Jahren abgedichtet (ist seit dem noch keine Stunde gelaufen), da ist noch die Spezialdichtung verbaut worden. Ob es die jetzt nicht mehr gibt, kann ich nicht sagen. Einfach mal zu einer Landmaschinenwerkstatt oder da wo es Wälzlager und Dichtungen gibt hingehen und mal anfragen ob´s sowas noch gibt. Bei meinem 940er Johnny war vor ein paar Jahren auch die Wapu undicht (Pumpenwelle mit Flügel hat geschlagen) und da ist auch so eine ähnliche Dichtung drin, da wurde die Pumpe bei der Baywa ohne Probleme abgedichtet. Mit Wellendichtringen denk ich wirst du wenig Erfolg haben.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Taubenjupp Offline



Beiträge: 24

06.01.2011 15:53
#15 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Ich würde das abdichten der Wapu lassen hab es 2x gemacht,beim 1xnur Dichtungspack getauscht und 4 Wochen später ging sie wieder aus , beim 2x hab ich dann die welle abdedreht und dann hätte ich einen Dichtungspack mit übergröße gebraucht den es nicht gibt, kurz um habe ich mir eine sehr gut neu aufbereitete für 70€ gekauft ,hab dem Händler 2 Bilder von der alten geschickt und 2 Tage später war sie da ,der Händler ist in der Gegend von Nürnberg genaue Adresse muß ich erst in meinen memoaren nachschauen ist schon 7 Jahre her ich denke er inseriert auch in der Schlepperpost

bührer Offline



Beiträge: 7

06.01.2011 19:38
#16 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Danke an Euch für die Tips-
das mit der Betriebserlaubnis habe ich auch schon bedacht-der Schlepper läuft mit 6km/h im Wald und auf dem Hof-das mit den Reifen hab ich gedacht reicht für den Wald-aber... heute nach dem Zusammenschrauben und 5Jahre Standzeit die Batterie rein vorgeglüht und angelassen-1te Topp kam sofort,der 2te erst nach dem wiederholten Entlüften der ESP-beim Durchdrehen des Motors ist mit aufgefallen,daß der 1te zylinder(Kupplungsseite) bedeutend mehr Kompression hat als der 2te-mit wenig Kompression läuft aber der 2te trotzdem!?Der Block wurde auch schon mal geschweißt(Anlasserseite)-sieht aus als wenn er mal ein Bein rausgestreckt hat.Wenn´s so ist dann hat er einige Teile neu bekommen und würde die unterschiedliche Kompression erklären.
Die Kühlflüssigkeit hab´ich noch garnicht aufgefüllt-nach wenigen Motordrehungen zeigte sich die nächste Aufgabe-Das Motorenöl
läuft durch den forderen Simmering hinter der Keilriemenscheibe Kurbelwelle ins Freie-auf der Explosionszeichnung habe ich auch die Nummern und Größen des Wellendichtringes gefunden und die Beschaffung in Auftrag gegeben(müßte doch zu bekommen sein)aber... die Riemenscheibe (Mutter 50SW)ist auf der Kurbelwelle konisch mit Passstift festgeschraubt-ich denke die Mutter bekomme ich gelöst aber wie ziehe ich die Riemenscheibe runter?? in alten Beschreibungen ist von einem Schlag mit dem Vorschlaghammer auf die Längsachse der Kurbelwelle die Rede-das würde ich mit einem Aludorn versuchen wenn es keine andere Möglichkeit gibt-vorstellen könnte ich mir einen Abzieher-aber da habe ich Bedebken,daß ich damit das Keilriemenbett beschädige egal wie ich die Arme ansetze.
Eure Erfahrungen helfen mir weiter!! An dieser Stelle erst einmal für Euch den Daumen hoch!Ich bin begeistert und gespannt auf Eure Tips zum Dichtringwechdel

Danke und Gruß Dirk

bührer Offline



Beiträge: 7

07.01.2011 21:34
#17 RE: Kupplungs AS 120 Zitat · Antworten

Hallo Markus,

jetzt ich nochmal-also den Wellendichtring und eine SW 50ger Nuß besorgt und angefangen-Anlasser raus,LiMa ab,Kühler raus,Nuß angesetzt,Zahnkranz mit Montierhebel blockiert,kurzer Ruck und die Kurbelmutter war los-das ging ja schnell nur.. jetzt
das Riemenrad vom Konus bekommen!? hammer 1500gramm 2leichte Schläge seitlich auf die Riemenscheibe und da löste sie sich ganz einfach-Lagerdeckel abgeschraubt und vorsichtig aus dem Sitz gezogen,den alten Simmering durch neuen ersetzt und alles wieder zusammengeschraubt.-WAPU gefettet Wasser drauf-alles entlüftet-geglüht,gestartet -läuft alles dicht (auch die Wapu) da hab ich wieder mal gestaunt was es alles für Überaschungen gibt.
Sonntag ist auch der Bautz AS 120 wieder auf der Straße.
Da werd´ich mir wieder den Bührer vornehmen-hab den ´53ger neu aufgebaut,alles fertig aber er stellt mich vor große Rätsel-
hat einen OM 636 verbaut und springt nicht an.Ich werde ihn mir nochmal vornehmen.

Gruß Dirk

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz