Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 714 mal aufgerufen
 Foren Sofa
Passi G Offline




Beiträge: 142

13.06.2015 13:16
Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hi Leute,

ich hatte gerade eben die Kupplungsglocken-Luke von meinem 14er aufgehabt und dann direkt mal den Deckel gereinigt. Dabei sind mir Reste einens alten Aufklebers aufgefallen; sieht etwas nach Hinweis-Aufkleber aus . Er war mal orange, oder gelb und ist schwarz umrandet. In der linken oberen Ecke kann man ein schräg unterstrichenes "J" erkennen. Könnte ein Logo gewesen sein. Sonst kann man leider, außer ein paar kleine Bröckchen, nichts mahr erkennen.

Weiß jemand was das für ein Aufkleber war, und könnte jemand vielleicht Bilder von dem Aufkleber machen?

Wäre bestimmt nicht schlecht zu wissen was da mal drauf stand

MfG Pascal

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

14.06.2015 08:49
#2 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hallo,

der Aufkleber ist innen auf dem Schaulochdeckel und da stand drauf "jährlich 2 mal schmieren", das bezieht sich auf den Schmiernippel von der Antriebswelle. Damit wird nämlich dein Pilotlager in der Schwungmasse geschmiert wo die Antriebswelle gelagert ist.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Passi G Offline




Beiträge: 142

17.06.2015 12:35
#3 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hi,
gut zu wissen Jetzt weiß ich auch wofür der Schmiernippel auf der Welle ist.

Kann jemand vielleicht mal 1-2 Bilder von dem Aufkleber machen, damit ich mal sehen kann wie der komplett aussieht? Das wäre echt super

MfG Pascal

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

18.06.2015 21:09
#4 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hallo,



mehr war leider von meinem nicht mehr vorhanden, ein besseres Bild hab ich damals leider auch nicht gemacht.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Ernestito Offline



Beiträge: 104

18.06.2015 22:54
#5 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hallo,
darauf steht (in verschieden Sprachen): Jährlich 2x schmieren. Mit dem Pfeil auf den Schmiernippel der Welle geigend.
LG
Ernest

Passi G Offline




Beiträge: 142

19.06.2015 14:03
#6 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hallo,
danke Fazinierent das die 2. Sprache Französisch ist

MfG Pascal

emmi Offline



Beiträge: 169

19.06.2015 16:41
#7 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

hi, wo soll denn der schmiernippel vom pilotlager genau sein? ich hab nichts gefunden. in der glocke oder was?

Passi G Offline




Beiträge: 142

19.06.2015 16:57
#8 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hi,
ja der ist in der Glocke, auf der Antreibswelle.

MfG Pascal

Bautz AS 122 Offline




Beiträge: 78

23.06.2015 18:11
#9 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hey, ich brauch eure Hilfe!
Ich habe auf diesen Thread hin das Pilotlager an meinem AS 122 geschmiert.
Hatte ich bisher noch nie gemacht.
Das Fett ging nur mit viel Kraft ins Lager. Habe 7 mal an der
Fettpresse gepumpt.
Als ich heute wieder gefahren bin, ließ sich das Getriebe nicht mehr ohne Kratzen schalten.
Ich habe den Deckel vom Mähantrieb geöffnet und gesehen, dass die
Antriebswelle bei gedrückter Kupplung trotzdem weiter dreht. Wenn ein
Gang eingelegt ist und das Getriebe "mitbremst", bleibt die Welle jedoch stehen.

Ist beim Abschmieren des Pilotlagers Fett in die Kupplubg geraten? Wenn ja, was kann ich dagegen tin?
Die Kupplung selber kann nicht hinüber sein. War bis jetzt perfekt!

MfG, Chris

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

25.06.2015 13:06
#10 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hallo,

du hast deine Frage schon fast selbst beantwortet

Zitat von Bautz AS 122 im Beitrag #9
Das Fett ging nur mit viel Kraft ins Lager. Habe 7 mal an der Fettpresse gepumpt.


Das alte Fett ist verharzt und ziemlich fest, jetzt hat du das zähe Fett ins Lager gedrückt und außerdem viel zu viel geschmiert. Wortwörtlich zwickt sich jetzt das Fett im Lager. Ich denke aber das sollte sich mit der Zeit wieder geben. Es reicht ein Pumper aus um das Lager zu schmieren, alles was nämlich zu viel ist drückt es ja seitlich weg und könnte auf die Kupplung gelangen, somit kann deine Kupplung durchrutschen, da die Reibung vom Kupplungsbelag verringert wird.
Das Lager muss eigentlich nicht viel geschmiert werden, es wird ja nur belastet wenn du die Kupplung trittst.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

Bautz AS 122 Offline




Beiträge: 78

25.06.2015 13:42
#11 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hey, danke für deine Antwort. Wir sind grade eben von unserer mehrtägigen
Ausfahrt (Camping am Alpsee) nach Hause gekommen. Bei der Heimfahrt
hat sich das Problem wohl von allein gelöst! Gott sei Dank!
Ich bin im 5. Gang ohne Schalten gefahren. Es kam glücklicherweise kein großer Berg!
Nochmal Glück gehabt!

Danke nochmal!

emmi ( Gast )
Beiträge:

04.07.2015 14:36
#12 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

ich gehe mal stark davon aus das der as 120 bj 53 keinen schmiernippel auf der welle hat, oder? aber wie schmiert man dann das pilotlager?

Bautz 14PS Offline




Beiträge: 809

05.07.2015 16:41
#13 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

Hallo,

ich muss gestehen, das ist ne gute Frage, die EL gibt da widersprüchliche Auskunft. Die Welle mit Schmiernippel ist ab Fahrgestellnr. 520801 eingebaut, aber der Schmiernippel ist erst ab 123452 verbaut.
Aber wenn du es genau wissen willst musst du deinen Deckel aufmachen und mal nachsehen.

Gruß Markus

________________________________________________
Motorisierte Fahrzeuge:

Bautz AS 120 B
Bautz AS 120 D
John Deere 940 S
John Deere 3210
Claas Compact 25
Merlo 26.6

Restaurationsbericht AS120D

bautzstraubi Offline




Beiträge: 165

05.07.2015 20:41
#14 RE: Aufkleber auf dem Deckel der Kupplungsglocken-Luke entdeckt! Zitat · Antworten

servus

da das pilotlager original aus grafit war braucht man es nicht zu schmieren. der nippel war später als sicherheit gedacht. der vorteil ist auch das man sich ein lager aus stahl drehen lassen kann. hab ich ein paar machen lassen. das darf man dann natürlich nicht vergessen zu schmieren sonst frisst es evtl. dafür hält es besser, bricht nicht aus oder wird spröde. gut und pflegeleicht sind z.b. auch nadellager so wie es fendt macht

beste grüsse

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz